IML etiketten

 

Die "In-Mould" Etikette wird auf die Plastikverpackung parallel in der Einspritzungsphase angewendet und damit deren integralen Teil dargestellt.  Eine Lebensdauer der Etikette ist damit gleich als die Lebensdauer der Verpackung.

Der In-Mould Labeling - Vorgang ist für Bezeichnung der dünnwandigen Verpackungen für Kosmetik, Reinigungsmittel, Farben, Getränke und Lebensmittel geeignet. Der findet seine Anwendung auch in der Autoindustrie.

    

Produktionsablauf der IML-Etikette

·     Aufdruck der IML-Folie

·    Ausschnitt (d.h. gewünschte Form der Etikette, Öffnung für die Nadel der Spritzgussmaschine) 

·         Endproduktion -  von einzelnen Stücken

Ausschnitt

·         Rolle-Produkt- Ausstanzmaschine, die fürs Stanzen der IML-Etikette bestimmt ist

·         Minimale Materialstärke 40 μm - 240 μm

·         Arbeitsbreite 410 mm

·         Klassische und auch vakuumtechnisch magnetische Zylinder für Zuschnitte der Öffnungen 

Drucken

·         Anilingummidruck

·         Offsetdruck

·         Tiefdruck

·         Digitaldruck

·         Produktion sowohl von kleinen, als auch großen Mengen der Stücke

Material

·         40 μm - 240 μm

 ·         Polypropylene IML-Folie 

·         Farben für direkten Kontakt mit Lebensmitteln

 ·         IML Lacke 

Drucken


RSSRSS

Neuigkeiten

31. 08. 2016

OTK GROUP investiert bedeutsam in die IML Etiketten-Produktion

In August fand eine Installation der neuesten Druckmaschine KBA Rapida und des Zuschnittautomaten SANWA in OTK GROUP statt. Ein Teil der Investition im Gesamtwert von 90 Millionen CZK war die Anpassung des Betriebs nach den Standarten der Verpackungsherstellung für Nahrungsmittelindustrie.

Archiv der Neuigkeiten

Kontakte

OTK GROUP, a.s.
Plynárenská 233
280 02 Kolín IV
Tel.: +420 321 759 111
Fax: +420 321 722 479
E-mail:


© 2017 OTK GROUP, a.s.

Sitemap